Solidarität in Zeiten von Corona

6.000 Euro für das SkF Kompetenzzentrum Familie

Seit 2015 unterstützen wir die sonderpädagogische Fördereinrichtung SkF Lernstube an der Schenkendorfschule in Haslach mit einer Spende. In diesem für alle ungewöhnlichen Jahr möchten wir über den SkF ganze Familien erreichen und haben unsere Spendensumme um ein Vielfaches erhöht.

Als Frauen- und Fachverband der sozialen Arbeit hat der Sozialdienst katholischer Frauen – SkF Freiburg – im Frühjahr direkt in unserer Nachbarschaft in Haslach-Gutleutmatten sein Kompetenzzentrum Familie eröffnet. Dort finden Elternpaare, Alleinerziehende und Kinder vielfältige Beratung und Unterstützung. Als Freiburger Bäcker ist es uns wichtig, einen solidarischen Beitrag zu leisten und der Stadt Freiburg ein Stück von unserem Erfolg zurückzugeben. Ganz besonders in diesem außergewöhnlichen Corona-Jahr. Soziale Einrichtungen wie der SkF erleben einen wachsenden Unterstützungsbedarf und müssen zugleich damit rechnen, dass öffentliche Zuschüsse möglicherweise wegen Corona gekürzt werden. Wir halten die soziale Arbeit angesichts der Pandemie jedoch für besonders wichtig und möchten mit der Spende von 6.000 Euro drei betroffene Projekte des neuen Familienkompetenzzentrums unterstützen:

SkF Lernstube – 2.000 €
Unter dem Motto „Mitmachen – Kinder in Gemeinschaft fördern“ werden im Rahmen der Nachmittagsbetreuung Kinder und Jugendliche mit Lernbehinderung an der Haslacher Schenkendorfschule entsprechend ihrer persönlichen Stärken gefördert, um ihnen höhere Chancen auf eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Unsere Spende leistet einen Beitrag zur Finanzierung von „Mitmach-Angeboten“ unter Corona-Bedingungen.

Frühe Hilfen „Guter Start ins Leben“ – 2.000 €
Ein guter Start ins Leben ist entscheidend für die positive Entwicklung eines Neugeborenen. Mit diesem Projekt bietet der SkF Elternpaaren und Alleinerziehenden eine intensive Begleitung während der Schwangerschaft bis zum Ende des dritten Lebensjahrs. Aktuell nehmen Frauen aus über 20 Nationen und überwiegend in prekären Lebenssituationen die Gruppenangebote wahr. Angesichts der Corona-Situation sind viele mit ihren Kindern extrem isoliert und verunsichert. Umso wichtiger ist es, die Betreuung aufrechtzuerhalten – so steht zum Beispiel die Anschaffung eines Luftreinigungsgerätes und weiterer Hilfsmittel an, damit die Gruppen im Winter weiter stattfinden können.

SkF Notfallfonds – 2.000 €
Mit dem SkF Notfallfonds werden Familien in finanziellen Krisen bei notwendigen Anschaffungen schnell und unbürokratisch unterstützt – sei es bei der Anschaffung von Spielsachen für Kleinkinder, bei der Ausstattung von Schulkindern, z. B. mit einem Schreibtisch oder einem Outfit für den Sportunterricht oder bei der Neuanschaffung einer Waschmaschine. Die Bedarfe sind vielfältig und für die betroffenen Familien eine große Unterstützung.

Mit großer Freude nahm SkF Geschäftsführerin Mara Roth den Spendenscheck entgegen: „Mit der Spende können wir in unserem neuen Kompetenzzentrum viel für betroffene Familien tun und vielleicht sogar Herzenswünsche wahrmachen.“