Auszeichnungen

Regionale und überregionale Wertschätzung

Der Motor für das, was wir tun, ist die Leidenschaft fürs Bäckerhandwerk. Regionale und überregionale Auszeichnungen sind nur eine kleine Bestätigung dafür, dass wir offenbar einiges richtig machen. Natürlich sind wir darauf auch ein bisschen stolz.

2013

Gourmet-Magazin „Der Feinschmecker“

Seit 2001 wurde unsere Handwerksbäckerei kontinuierlich vom Gourmet-Magazin „Der Feinschmecker“ unter den besten Bäckereien Deutschlands ausgezeichnet. So gehören wir auch im Jahr 2013 wieder zu den 600 besten Bäckern der Republik. Unter 2000 – von Lesern, Redakteuren und dem Zentralverband für Bäckerhandwerk vorgeschlagenen – Bäckereien konnte sich unsere Bäckerei wieder unter den Besten behaupten. Neben der rein handwerklichen Qualität von Brot und Brötchen spielten bei der Bewertung auch Kriterien wie Freundlichkeit, Beratung und Sortimentsangebot eine Rolle.

2015

Handwerksunternehmen des Jahres

2015 hat eine hochkarätige Experten-Jury unser Unternehmen als besonders vorbildhaften Handwerksbetrieb im Kammerbezirk Freiburg ausgewählt. Die Auszeichnung durch die Handwerkskammer Freiburg stellt drei Betriebe aus dem Kammerbezirk in den Fokus, die sich mit herausragenden und beispielhaften Leistungen für die Zukunft aufgestellt haben, ihre Mitarbeiter binden und den Nachwuchs fördern. Dynamische Unternehmen, die sich um das Ansehen des Handwerks in der Öffentlichkeit verdient gemacht haben. Nominiert wurden die Betriebe von Kommunen und Handwerksinnungen.

2016

Jobmotor

Im April 2016 erreichte unsere Handwerksbäckerei den ersten Preis beim Jobmotor 2015 in der Kategorie „Mitarbeiter finden und binden“ (Gruppe 19 – 200 Mitarbeiter). Mit dem jährlich ausgeschriebenen Wettbewerb „Jobmotor“ sucht die Badische Zeitung in Kooperation mit den Handwerkskammern in Südbaden Unternehmen, die bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Mitarbeiterbindung in der Region die Nase vorne haben. Geehrt werden Firmen mit Esprit und Verantwortung, die im jeweils vergangenen Jahr besonders viele Arbeitsplätze geschaffen haben, originelle Strategien entwickelten, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und aktiv etwas dafür tun, um ihre bestehenden Mitarbeiter an ihren Betrieb zu binden. Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, würdigte in seiner Laudatio das Konzept unserer Freiburger Bäckerei als Arbeitgebermarke, die Wertschätzung der Unternehmensführung für unsere Mitarbeiter und ganz besonders auch die lokale Bedeutung als „Freiburger Bäcker“, der nun einmal „zu Freiburg gehört wie das Münster.“

2016

Großer Preis des Mittelstandes

Unsere Freiburger Bäckerei wurde 2016 erstmals für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert und hat es auf Anhieb zu einer der begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen Deutschlands geschafft. Bei der Preisverleihung in Würzburg wurden wir zum „Finalist des Jahres 2016“gekürt. Der bundesweite und branchenübergreifende Preis, der seit 1994 von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung ausgeschrieben wird, gilt als der wichtigste für mittelständische Unternehmen. In diesem Jahr wurden 4.796 Unternehmen von 1.400 Kommunen, Institutionen, Kammern, Verbänden, Firmen und Einzelpersonen nominiert – davon 874 Unternehmen allein in der Wettbewerbsregion Baden-Württemberg. In einem dreistufigen Auswahlverfahren wurden jeweils die Besten aus jeder Region ausgewählt. Die Jury bewertete hierbei nach fünf Kriterien: wirtschaftliche Gesamtentwicklung, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe. In allen Bereichen konnte unsere Handwerksbäckerei die Juroren überzeugen und wurde als einer von fünf Finalisten des Landes Baden-Württemberg geehrt. In diesem Jahr erhielten wir als einziges Freiburger Unternehmen eine Auszeichnung des renommiertesten deutschen Wirtschaftspreises.